Wer ist online

Wir haben 6 Gäste online

Zufallsbild

web_garten6.jpg

Foto-Galerie

Anmeldung



Start Gruppen

Gruppen

Kreativgruppe

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat trifft sich die Kreativgruppe ab 18.00 Uhr

im Stadtteilwohnzimmer zum nähen, stricken, häkeln ...

Anfängerinnen und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. Handarbeitsmaterial

muss jede selbst mitbringen, Nähmaschinen sind vorhanden.

Nächstes Projekt: Wir wollen Socken stricken lernen und die Wolle selber färben

   

Bäume, Büsche, Blumen

... kann man "draußen sein". Die Kinder können spielen, die Erwachsenen auf der kleinen Terrasse

oder auf dem Rasen sitzen und die Natur genießen. Es gibt Spielgeräte, einen Grillplatz und eine

Feuerstelle.

Nächster Termin für gemeinsame Gartenarbeit ist der 26.4.2014

von 15.00 bis 18.00 Uhr

Wir hoffen auf rege Beteiligung !

 

 

 

 

 

   

Das Fotoarchiv



Die kleine Gruppe sammelt historische Fotos aus dem Hamburger Stadtteil Rothenburgsort. Es baut sich ein Archiv auf, das die Geschichte des Viertels, seiner Bewohner, seiner Straßen, seiner Bauten und Infrastruktur dokumentiert. Und es ist allen Interessierten zugänglich.Mit Geldern des Verfügungsfonds der Sozialen Stadtteilentwicklung konnten 1998 150 Rothenburgsort-Bilder des Stadtteilarchivs Hamm angekauft werden, 2002 gelang es, eine große private Sammlung zu erwerben. Viele weitere Fotos stammen aus Privatbesitz, Besucher des Archivs brachten eigene Bilder in die Sammlung ein. Heute zeigt das Archiv rund 450 Fotos von der „Ausschläger Allee“ bis zur „Zollvereinsstraße“.

 

 

Neben dem generellen Interesse an allen dokumentarischen Ansichten des Stadtteils liegt ein Schwerpunkt der Arbeit auf Fotos aus dem privaten Alltag: Bilder von Schulklassen und Familienfeiern, Schnappschüsse aus Wohnstuben, Einkaufsläden und Kneipen sind für das Verständnis der Stadtteilgeschichte oft besonders wertvoll.

 

Kontakt: Ingo Böttcher

 

Weiterlesen: Das Fotoarchiv

   

Die Holzwerkstatt

 

Hier kann man sein handwerkliches Geschick entwickeln. Mit 37qm Fläche bietet der Raum mit den drei beidseitig zu benutzenden Werk/Hobelbänken hauptsächlich die Möglichkeit zu Holzarbeiten. Diverse Werkzeuge stehen zur Verfügung, denn nicht jede/r kann die vielen benötigten Maschinen, Schraubzwingen, Feilen, Hobel, Stecheisen, usw. erwerben. Die Keller der meisten Wohnungen sind oft zu klein um dort auch nur kleine Reparaturen durchzuführen. Es können aber auch Gruppen zum Seidenmalen, Speckstein bearbeiten, oder mit anderen Hobbyarbeiten, dort eine Heimat finden.

 

Kontakt: Peter Behrendt

 

Eine Nutzungspauschale muss wegen der höheren Betriebskosten und der Wiederbeschaffung von Verbrauchsmaterialien erhoben werden.